Erneut Menschen vor der türkischen Küste ertrunken

06. Januar 2016  Allgemein

Gestern starben erneut Menschen vor der türkischen Küste, darunter wieder einmal Kinder, sogar eine Schwangere war darunter.
Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf? Wann wird man den Menschen auf ihrer Flucht endlich von Europa aus die Hand reichen und sie selbst auf sicheren Wegen zu uns geleiten, damit niemand mehr sein Leben riskieren (und leider auch viel zu oft verlieren muss), um ein kleines Stück vom europäischen Glück abzubekommen?

Im Fernsehen gab es nur einen kurzen Bericht dazu. Anschließend zeigte man dann einen längeren und ausführlichen Artikel zu den Anschlägen an Charlie Hebdo ein Jahr danach.

In den sozialen Netzwerken gehen diesmal keine Bilder mehr um, nachdem einmal das Bild vom kleinen Aylan Kurdi die Onlinewelt erschütterte. Dieses Bild war so schrecklich und grausam. Viele Menschen haben geweint, als sie das Bild des kleinen Jungen am Strand sahen. Aber dieses Bild hat auch abgestumpft. Tote Kinder am Strand? Hatten wir schon. Die toten Kinder gestern sind doch nichts neues mehr. Geschweige denn, die vielen toten Erwachsenen. Alles schon normal.

Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf? Oder sind wir alle wirklich längst so sehr abgestumpft, dass uns das alles nicht mehr wirklich interessiert?

Wir trauern um die gestern vor der türkischen Küste ertrunkenen Menschen. Leider sind die genauen Zahlen noch nicht bekannt. Über 30 sollen es gewesen sein. Trauert mit. Und wenn es nur für eine Minute im stillen Gedenken für euch alleine ist. Und hofft mit uns, dass dieser Wahnsinn eines Tages enden möge.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.