Ein Brief vom Geschäftsführer DIE LINKE.RBK

05. August 2016  Allgemein

Liebe Genossinnen,
liebe Genossen,
liebe Freundinnen,
liebe Freunde

viele haben es natürlich schon mitbekommen aber wir wollen Dich hiermit auch ganz offiziell auf eine der größten Demonstrationen überhaupt in diesem Jahr hinweisen: Am 17. Sept. setzen wir in Köln mit zehntausenden weiteren Menschen das nächste Ausrufezeichen gegen CETA und TTIP! An diesem Tag finden gleichzeitig in sechs weiteren Großstädten ähnliche Demonstrationen statt. DIE LINKE. unterstützt diesen Protest bundesweit und wir im Rheinisch-Bergischen-Kreis wollen natürlich ein besonders großes Zeichen gegen diese undemokratischen und gefährlichen „Freihandelsabkommen“ setzen. Wir wollen daher mit Dir und anderen einen großen eigenen LINKE Block auf der Demonstration organisieren.

Wir bitten daher auch Dich ganz persönlich, die Mobilisierung zu unterstützen! Das ist ganz einfach und jede Stimme zählt. Hier ein paar Vorschläge, was Du machen kannst:

Wenn Du bei facebook bist: Teile den Demo-Termin und lade weitere Freunde ein, dies ebenfalls zu tun: facebook-Termin / facebook-Seite
In deinem Kreisverband: sprich Genossinnen und Genossen oder Freunde an, um mit ihnen gemeinsam zur Demo zu fahren und informiere Dich darüber, was Dein Kreisvorstand plant
An deinem Wohnort: Verteile Flyer und hänge Plakate zB. in Kneipen auf. Auf der Bündnis-Webseite findest Du Abholstationen, bei denen Du Flyer und Plakate bekommst. Auch viele LINKE-Büros sind dort bereits gelistet! Du kannst aber auch ein kleines Mobi-Paket bestellen.
Falls Du uns am Demo-Tag selbst helfen möchtest, zB. beim Flyerverteilen, bei der Standbetreuung etc., dann melde Dich gerne bei Azad Tarhan (azad.tarhan[ät]dielinke-nrw.de)

Wenn Du evtl. schon jetzt die Anreise planen möchtest, finden sich hier alle wichtigen Infos zu Busanreise, Mitfahrzentrale oder ÖPNV und es gibt sogar eine einfache

Soweit einmal unsere ersten Infos für diese wichtige Demonstration. Wir halten Dich/EUCH auf dem Laufenden!

Wir wollen im Rheinisch-Bergischen-Kreis – wenn möglich – einen eigenen Bus organisieren. Benutze den Link und trage dich

hier à https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_-yB-tCyIA5BFGBJ0yKzlwP0AkufTESKzNk8W_S5_ZA/edit#gid=0

In die Liste ein!

Mit solidarischen Grüßen

Klaus Reuschel-Schwitalla
Geschäftsführer DIE LINKE. RBK


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.